Im Oktober beschäftigten sich die Kinder der 4. Klassen im Heimat- und Sachunterricht ausführlich mit dem Thema „Gemeinde“. Sie gingen unter anderem folgenden Fragen nach: Was ist eine Gemeinde? Wer gehört dazu? Wie wird man eigentlich Bürgermeister? Oder wie schaut ein Rathaus von innen aus?

Dabei bekamen die Schüler der 4a tatkräftige Unterstützung. Herr Robert Fuchs, der Onkel von Lena, kam extra zu uns in die Klasse und erzählte sehr kindgerecht und verständlich von seiner Tätigkeit als Gemeinderat und vom Ablauf einer Gemeinderatssitzung. Mit anschaulichen Beispielen zeigte er außerdem den großen Aufgabenbereich einer Gemeinde auf.

Natürlich durfte auch ein Besuch beim Bürgermeister im Rathaus nicht fehlen. Herr Nerb nahm sich für die beiden vierten Klassen viel Zeit, führte die Schüler durch die verschiedenen Ämter und beantwortete geduldig alle neugierigen Fragen. Am Ende durften die Kinder sogar selbst im großen Sitzungssaal eine Gemeinderatssitzung spielen, was allen sichtlich Spaß machte.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, aus den Viertklässlern Gemeinde – Experten zu machen!

 

Merken