Am 7. Dezember waren die Kinder an unserer Schule sehr aufgeregt, denn jeder wusste: Heute kommt der Nikolaus! Alle ersten und zweiten Klassen lauschten auf das Glöckchen, das zu hören war, als der Heilige Nikolaus endlich an die Klassenzimmertür klopfte. Und sofort war es mucksmäuschenstill, nachdem er ihr Zimmer betrat. Die Kinder begrüßten den heiligen Mann mit Gedichten oder Liedern. Anschließend durfte jedes Kind den Stab halten, während der Nikolaus viel Lob verteilte. Knecht Ruprecht musste nämlich bei so vielen braven Kindern gar nicht erst mitkommen.  Zum Schluss überreichte er den Mädchen und Buben prall gefüllte Säcke mit Äpfeln, Mandarinen, Nüssen, Lebkuchen und ganz wichtig: einem Hausaufgabengutschein!  Nachdem sich der Nikolaus kurz in den Übergangsklassen vorgestellt hatte, kam er auch noch bei den dritten und vierten Klassen vorbei, die er aber beim Lernen nicht stören wollte und legte auch vor deren Türen einen Sack voller Leckereien ab.

Merken