Ein lehrreicher und interessanter Vormittag erwartete die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen. Am Montag bekamen sie Besuch von Herrn Wagner und seiner Frau. Nachdem die Kinder in den vergangenen Wochen vieles zum Thema Auge, Sinne und Blindsein gelernt hatten, beantwortete Herr Wagner, der selbst erblindet ist, alle neugierigen Fragen der Drittklässler.

So brachten er und seine Frau viele Dinge mit, wie zum Beispiel ein Märchenbuch oder eine Zeitschrift in Brailleschrift. Hier konnten die Kinder selbst versuchen etwas zu erfühlen oder zu erlesen. Sogar kleine Geräte, die blinden Menschen die Farbe eines Gegenstandes nennen und verraten, welches Gewürz sich in welcher Dose versteckt, durften die Kinder mit eigenen Augen und Ohren miterleben. Besonders spannend war das „Mensch-ärgere-dich-nicht“ und die Spielkarten in der Version für Sehbehinderte.

Die Klassen 3a und 3b bedanken sich herzlich bei Herrn und Frau Wagner für diesen tollen Vormittag!

Text: Laura Liebchen und Tanja Schiekofer
Fotos: Tanja Schiekofer

Merken