Jedes Jahr geben die Kinder und Jugendlichen der Saaler Schule bei den Bundesjugendspielen ihr Bestes. Auch heuer rannten die Schüler wieder um die Wette, warfen den Ball so weit wie möglich und kämpften beim Weitsprung um jeden Zentimeter.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 85 Schüler/innen erhielten eine Siegerurkunde und zwölf Schüler/innen sogar eine Ehrenurkunde.

Die Schüler/innen, die die meisten Punkte erzielten, bekamen bei der Siegerehrung einen kleinen Preis.

 

Schulsieger 2016:

Bestes Mädchen der Grundschule: Quynh Pham Thi Phuong (Klasse 4a) mit 781 Punkten

Bester Junge der Grundschule: Tim Eder (Klasse 4a) mit 918 Punkten

Bestes Mädchen der Mittelschule: Anna-Lena Müller (Klasse 9v) mit 1245 Punkten

Bester Junge der Mittelschule: Samarei Akbari (Klasse Ü3) mit 1506 Punkten

Schüler mit Ehrenurkunden:

Adrian Prokshi (Klasse 2c) mit 606 Punkten

Luka Vukovic (Klasse 3a) mit 696 Punkten

Luca Stefan Wagner (Klasse 4b) mit 780 Punkten

Ben Linus Ritzinger (Klasse 4a) mit 819 Punkten

Kilian Johannes Urbatschek (Klasse 4b) mit 836 Punkten

Tim Eder (Klasse 4a) mit 918 Punkten

Dennis Ismailovic (Klasse 7) mit 1059 Punkten

Joline Klötzer (Klasse 5) mit 1070 Punkten

Daniel Künstler (Klasse 7) mit 1147 Punkten

Veronika Aichner (Klasse 9v) mit 1148 Punkten

Anna-Lena Müller (Klasse 9v) mit 1245 Punkten

Samarei Akbari (Klasse Ü3) mit 1506 Punkten

 

Herzlichen Glückwünsch an alle Sieger!

Fotos und Bericht: Marius Heerwagen

Merken