Am Freitag, den 24. Februar 2017, versammelten sich alle Schüler der Grund- und Mittelschule in der Aula zur Ortspreisverleihung des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken, um die Sieger in den einzelnen Jahrgangsstufen zu ehren.

 

Freundschaft ist bunt“, lautete das diesjährige Motto:

Eine sehr offene Themenstellung und so vielfältig waren auch die Ergebnisse.

Einige der Schüler malten  Erlebnisse und Unternehmungen mit ihren tatsächlichen Freunden oder Wunschfreunden, wie Superhelden, Popstars oder Filmschauspieler, andere stellten Freundschaft symbolisch dar oder sahen auch in Tieren oder Fantasiegestalten Freunde.

Manche von ihnen griffen auf bewährte Techniken, wie Buntstifte und Malkasten zurück, andere versuchten sich in der Montagetechnik oder zeichneten nur in Schwarz-Weiß und Grautönen.

In der Aula der Schule waren die besten Zeichnungen aller Klassen die gesamte Woche über ausgestellt und die Jury  hatte die schwere Aufgabe, die jeweils drei besten Bilder aus jeder Klasse auszuwählen.

 

Nach der Begrüßung durch Herrn Köppl und Frau Häusler-Lindl nahmen Herr Wurm und Frau Kürzl die Siegerehrung vor. Neben den tollen Hauptpreisen gab es für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler einen Trostpreis und die Hoffnung vielleicht im kommenden Jahr zu den Gewinnern zu gehören.

 

Die Sieger 2017:

 

Klasse 1a: Sebastian Glotz/ Leon Heidinger

Klasse 1b: Emma Heidl

Klasse 1c: Fabiana De Nicolo

Klasse 1c: Fabiana De Nicolo

Klasse 2a: Franziska Riepl

Klasse 2b: Lisa Richter

Klasse 3a: Theresa Brandl

Klasse 3b: Josefa Kirchbaum

Klasse 3c: Anh Pham Tram

Klasse 4a: Esma Bükme

Klasse 4b: Aliyah Heindl

 

Klasse 5: Andrea-Christina Dobroi

Klasse 6: Rudolf Künstler

Klasse 7: Niklas Gruber

Klasse 8: Lorena Sandner

Klasse 9: Mali Taj Rahmati

ÜK1: Aiah Al Sallakh

ÜK2: Ylbere Ukzmaili

 

Fotos: Thomas Köppl
Text: Thomas Köppl

 

Merken

Merken