Hunderte von Grund- und Mittelschülern rannten am 10.05.17 beim „Lauf dich fit“-Tag auf den Bahnen des Saaler Stadions gegen die Zeit an. Ziel des Projektes war es, mindestens 15 Minuten (noch besser 30 Minuten) am Stück durchgehend zu Laufen – und 30 Minuten können lang sein!

Je länger gelaufen wurde, desto intensiver schien die Sonne und brachte schließlich sogar einige „Flitzer“ mit sich: Nach der ersten Runde entledigten sich Schüler ihrer Mützen, dann Jacken und schließlich auch ihrer Shirts.  Schwitzend und keuchend, aber auch lachend und fluchend ging es gemeinsam über die Bahnen.

Ein besonders schöner Anblick waren die kleinen Grundschüler, die begeistert und teilweise hochkonzentriert und professionell  über die Aschebahn fetzten. Wer genau hingesehen hatte, konnte auch Schüler beobachten, die freiwillig mehrfach mitliefen. Gut gelaunt und in Begleitung von Musik meisterten insgesamt mehr als 75 Prozent der Schüler die anvisierten 15 Minuten, Muskelkater und Sonnenbrand inklusive.

Zwischen den Wettkämpfen konnten die Schüler an Stationen orientalisch tanzen, Bälle über’s Netz schlagen, Kegeln umstoßen, balancieren und Menschenpyramiden bauen, nordic walken oder Tempomessungen beim Torschuss durchführen.  Dazu gab es ein gesundes Frühstücksbuffet (herzlichen Dank an den Elternbeirat an dieser Stelle ) und eine Sportwette der Schulleitung: Schafft es die ganze Schule Hula-Hoop-Reifen in einem riesigen Kreis umherwandern zu lassen, ohne die Hände voneinander zu lösen, gibt es einen Tag hausaufgabenfrei.

 

Es gab also viel zu sehen und viel zu lachen. Ob professionell, gerade eben so oder locker flockig: Egal wie, es wurde sehr viel gelaufen. Und es ließ sich eine weitere auffällige Gemeinsamkeit beobachten:  Hielt man sich in der Nähe der Laufbahn auf, hörte man einen Satz an diesem Tag nahezu im Sekundentakt: „Wie lang noch?“

Text: Klasse 10V
Fotos: Leo Rieger/ Marion Häusler-Lindl/ Amancay Engelhardt/ Thomas Köppl
« 1 von 7 »

 

 

Merken