Bereits zum 12. Mal stellten sich die Wirtschaftsjunioren des Landkreises Kelheim am Freitag, den 12. Mai der Mittelschule Saal zur Verfügung, um das bewährte Bewerbungstrainig mit den Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse durchzuführen.

Vor dem Bewerbungserfolg müssen oft viele Bewerbungen geschrieben und Absagen verdaut werden. Leider erfahren die Kandidaten bei Bewerbungsgesprächen nie, warum sie abgelehnt wurden und sie können ihre Fehler somit bei einem weiteren Vorstellungstermin nicht vermeiden.

Genau an diesem Punkt wollen die Wirtschaftsjunioren aus dem Bezirk Kelheim und die Mittelschule Saal Hilfe anbieten. Fünf  Firmen- und Personalchefs stellten sich für Bewerbungsgespräche mit den Schülern zur Verfügung. Das Besondere bei den Veranstaltungen in Saal ist, dass die Eltern der Bewerber herzlich eingeladen sind, beim „Gespräch danach“ dabei zu sein. Hier erhielten sie zusammen mit ihrem Kind auch diesmal die Rückmeldung, was gelungen bzw. weniger gelungen erschien. Auch die zuvor abgelieferte und von den Wirtschaftsjunioren korrigierte Bewerbungsmap-pe wurde gewürdigt, damit hier in Zukunft Fehler vermieden werden können.

Nach den einleitenden Worten von Rektor Thomas Köppl, der sich herzlich für das Engagement von  Herrn Christian Wurm, Herrn Dr. Florian Hagn, Herrn Dr. Christian Meisl, Herrn Alexander Huhnholz und Herrn Kugler bedankte, erfolgte ein von Herrn Dr. Hagn vorgetragener „Bewerbungsknigge“.

Die Schüler wurden vor Anfängerfehler bei Bewerbungsgesprächen gewarnt, erhielten aber auch detaillierte Tipps zum richtigen Verhalten.

Am Nachmittag teilten sich die Achtklässler in Gruppen, entsprechend den abgegebenen Bewerbungsmappen, auf. Während sich die Schüler zum Teil aufgeregt auf den Testlauf vor den Klassenzimmern vorbereiteten, verkürzte der Elternbeirat der Mittelschule Saal das Warten der Erziehungsberechtigten auf das „Gespräch danach“ mit  Kaffee und Kuchen.

Frau Hofmeister, Klassenleiterin  der 8. Jahrgangsstufe, betreute ihre Schützlinge während der Veranstaltung, nachdem sie diese organisiert und vorbereitet hatte.

Text: Margit Hofmeister
Fotos: Thomas Köppl
IMG 3180 IMG 3182 IMG 3181 IMG 3179 IMG 3178 IMG 3172 IMG 3174 IMG 3177 IMG 3175 IMG 3176

 

 

 

 

Merken