Quelle: Mittelbayerische Zeitung, Landkreis Kelheim vom 30.10.17