Viertklässler fahren in der Verkehrswirklichkeit

„Dürfen wir dann mit dem Rad auf der Straße fahren?“ – diese und ähnliche Fragen beschäftigten die Schüler der vierten Klassen  in der letzten Zeit besonders. Neben dem Theorieunterricht in der Schule, drei praktischen Übungseinheiten auf dem Verkehrsübungsplatz in Kelheim, sollten die Kinder ihr Radfahrkönnen in einer praktischen Prüfung und abschließend in der Verkehrswirklichkeit unter Beweis stellen.
Bei Sonnenschein fuhren die Viertklässler mit dem eigenen Rad vergnügt, aber auch aufgeregt und vor allem konzentriert durch die Saaler Siedlung, rechter Hand der Grundschule. Durchgeführt wurde der Realverkehr mit Hilfe der Kelheimer Polizisten Herrn Geß und Frau Paternoster. Danke dafür!

Ein großes Dankeschön gilt auch den Eltern, die sich als Streckenposten auf dem festgelegten Weg zur Verfügung gestellt hatten. Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Schülern und „toi, toi, toi beim Fahren auf der Straße“!

Fotos: Stefanie Berger-Müller und Claudia Niedersteiner
Text: Stefanie Berger-Müller