Am 01. Februar 2018 war es endlich soweit: Die Klasse 5a der Mittelschule Saal überreichte einen Spendenscheck im Wert von 200 € an die Hilfsorganisation „Hoffnungsstern über Conakry“. Durch die hohen Besucherzahlen und den erfolgreichen Verkauf von Losen am Weihnachtsbasar des vergangenen Jahres war es den Schülern möglich, diese beachtliche Summe zu spenden und damit armen Straßenkindern in Afrika ein „Hoffnungsstern“ zu sein. Zur Freude der Klasse 5a nahm Schwester Rudolfine Stirnemann die Spende persönlich entgegen. Sie erzählte sehr eindrucksvoll von der Entstehung der Hilfsorganisation ihres Bruders Pater Stefan und dessen Wirken. Natürlich beantwortete sie auch die zahlreichen Fragen der Schüler, womit sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Für die Klasse 5a steht spätestens jetzt fest, dass sich ihre Mühen gelohnt haben und einander Helfen gar nicht so schwer ist. 

Text: Michaela Wasner-Cuffy

Fotos: Michaela Wasner-Cuffy