An der Mittelschule Saal sind die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse und der 10V feierlich verabschiedet worden. Von 17 Neuntklässlern erreichten dabei 15 den Quali. Den mittleren Schulabschluss schafften alle.

Rektorin Marion Häusler–Lindl ermunterte die Schüler der Abschlussklassen, nach dem jetzt bevorstehenden Sprung ins kalte Wasser, nun das Schwimmen nicht zu vergessen. Frau Engelhardt blickte ebenso maritim auf die zwei Jahre mit ihrer Klasse zurück und verglich ihre Arbeit in der 10V mit der “school of fish“, die zum Ziel hat, im Laufe der Zeit aus einer ungeordneten Menge an Fischen, eine homogene und funktionierende Einheit herauszubilden. Auch Herr Amberger konnte ein positives Fazit aus den vergangenen zwei Jahren Arbeit in der 9. Klasse ziehen und dankte vor allem den Eltern. Natürlich ließen es sich die Schüler ebenfalls nicht nehmen, noch ein paar humorige Worte an ihre Lehrer zu richten.

Auszeichnungen

  • Die Jahrgangsbesten waren in der 9. Klasse: Zsanett Zsaki (1,5), Katarina Turakova (1,7) und Markus Dettenkofer (1,8)
  • In der 10V schlossen Lisa Hoffmann (1,5), Marian Wieczorek (1,6) und Lea Bauer (2,0) am besten ab.

Musikalisch hervorragend begleitet wurde die Abschlussfeier von der Schulband, einer Combo der 9, Klasse sowie von Daniel Cepu, der als Saxofonsolist beeindruckte.

Einen stimmungsvollen Abschluss fand der Abend dann im Gasthaus Donaulände in Poikam, zu dem viele Lehrer und zahlreiche Eltern und Freunde erschienen waren.

Text: Andreas Amberger

Foto: Vroni Aiwanger

« 1 von 3 »