Nachdem alle Schüler der drei 4.Klassen die theoretische und praktische Fahrradprüfung bravourös  bestanden hatten, durften sie nun auch ihr Können im realen Verkehr unter Beweis stellen.

Die etwa 2 Kilometer lange Strecke führte die Schüler auf ihrem eigenen Rad durch das Siedlungsgebiet nahe der Grundschule.

Um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, stellten sich 19 Mütter und Väter als Streckenposten zur Verfügung. Ohne ihre  Mithilfe hätte diese Aktion nicht durchgeführt werden können. Ein herzliches Dankeschön dafür !

 Die beiden engagierten Beamten der Polizeiinspektion Kelheim, Herr Gess und Herr Eckinger, gaben den Kindern sowohl während der Übungen im Schonraum als auch beim Realverkehr wertvolle Tipps für ihre zukünftige Fahrpraxis.

Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass das Radfahren in der Verkehrswirklichkeit nicht nur ein tolles Erlebnis war, sondern auch eine äußerst lehrreiche Erfahrung.

Fotos: Nina Matner

Text: Nina Matner

« 3 von 3 »