28 Neuntklässler und 20 Schüler der Klasse 10V mit guten Wünschen verabschiedet

Mit Mundnasenschutzmaske und Abstand erschienen die 48 Entlassschüler gemeinsam mit ihren Eltern am Freitagvormittag in der Turnhalle der GS/MS Saal, wo die 9. Klasse und die Klasse 10V in zwei kleinen Feierrunden ins Leben entlassen wurden.

Dieser Abschlussjahrgang ist einzigartig- etwas Besonderes“, so startete Schulleiterin Marion Häusler-Lindl ihre Abschlussrede, in der das Thema Corona nicht ganz ausgespart werden konnte. Lockdown, Neustart, verbunden mit den zahlreichen Hygieneregeln, und auch die Furcht vor ausgefallenen Abschlussprüfungen wurden noch einmal in Erinnerung gerufen. Am Ende der Rede stand jedoch eine kurze Geschichte zum Nachdenken, von Fröschen, die sich nur allzu leicht von den Unkenrufen der anderen beeinflussen ließen. Und so gab die Rektorin den Schülerinnen und Schülern zum Schluss iher Schulzeit mit auf den Weg, immer an sich zu glauben und niemals aufzugeben.

Im Rahmen der Feierlichkeiten kam auch Bürgermeister Nerb zu Wort, der den jungen Erwachsenen zu ihren Abschlüssen gratulierte und sie auf ihr zukünftiges Berufsleben einschwor. Schülersprecher Ali Sajadi aus der Klasse 9a und die Klassensprecherinnen der 10V, Alina Achatz und Larysa Cylkowska, erinnerten in humoriger Art und Weise die Zuhörer an Episoden aus den vergangenen Schuljahren und bedankten sich bei den Lehrkräften der Abschlussklassen. Von Seiten der Lehrerschaft traten Herr Ehrismann und Frau Engelhardt stellvertretend für die Klassenleitungen vor die Absolventen. Während Herr Ehrismann sich als Ersatzkapitän bezeichnete, der im Januar die Klasse übernahm, um das ins Schwanken geratene Schiff der 9a in den sicheren Hafen zu geleiten, stellte Frau Engelhardt als Englischkoryphäe ihren mathematischen Wissenstand zur Schau, indem sie die Klasse 10V in einer Art Corona-Gleichung zum Abschluss führte, um damit auf die zahllosen Mathestunden des Klassenleiters Herrn Paul zu verweisen.

In der Klasse 9a schafften 84 Prozent die Prüfung zum Qualifizierenden Abschluss, 5 den erfolgreichen Mittelschulabschluss, den Mittleren Schulabschluss in der Klasse 10V erreichten 90 % aller Teilnehmer.

Die Schulbesten wurden dabei von Schulleiterin Häusler-Lindl und den Klassenlehrern besonders ausgezeichnet.

In der Klasse 9 a waren dies mit dem Quali-Notenschnitt 1,6 Ali Sajadi und Jonas Schwank, dann folgten Farida Nabizada und Christoph Riedl mit jeweils 1,8.

Den Mittleren Schulabschluss in der Klasse 10V erreichte Alina Achatz mit dem herausragenden Notendurchschnitt von 1,11, gefolgt von Antonia Pinkert mit 1,22 und Larysa Cylkowsa mit 1,67.

Mit den besten Wünschen für den künftigen Lebensweg wurden alle Anwesenden von der Schulleitung in die wohl verdienten Ferien entlassen.

Text: Marion Häusler-Lindl

Photos: Tobias Schulz

« 1 von 2 »