Wie gehe ich sicher über einen Zebrastreifen? Wann kann ich davon ausgehen, dass mich ein Autofahrer wirklich gesehen hat? Wie soll ich mich an einer Fußgängerampel verhalten?

Für die Kleinsten ist der Schulweg eine besondere Herausforderung. Deshalb wurde zu Beginn des Schuljahres das ADAC-Verkehrssicherheitstraining „Aufgepasst mit ADACUS“ durchgeführt.
Mit viel Spaß, Bewegung und Freude vermittelte die Moderatorin Frau Langbein mit ihrem schlauen Raben ADACUS unseren Erstklässlern die wichtigsten Verkehrsregeln und übte mit ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Zunächst wurden anhand bunter Lerntafeln erste Erlebnisse der Kinder im Straßenverkehr besprochen. Der ADACUS-Song „Bei Rot bleib´ ich stehen, bei Grün kann ich gehen“ half dabei, wichtige Verhaltensweisen zu verinnerlichen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung lernten die Erstklässler den Verkehrsablauf an Fußgängerampeln und -überwegen kennen und trainierten das richtige Verhalten. Im Mittelpunkt standen hierbei der Blickkontakt und die Interaktion zwischen Fußgänger und Autofahrer.

Am Ende der Veranstaltung wurden alle Kinder mit einer Urkunde und einem Aufkleber von ADACUS für ihre engagierte Teilnahme belohnt.

 

Text: Tanja Köglmaier

Fotos: Karin Gil, Tanja Köglmaier, Nicole Glashauser

 

« 1 von 4 »