IMGP3557Beide Vorbereitungsklassen arbeiten in kleinen, lernfreundlichen Klassen mit eigenen Schüler-Laptops und Smartboard – interaktiv und multimedial.

 

Aufnahmevoraussetzungen

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule (mit gutem Erfolg) und mindestens Note 3 als Jahresfortgang im Fach Englisch
  • Bei Nichterreichen der Gesamtnote kann ein pädagogisches Gutachten der abgebenden Schule vorgelegt werden, welches die Eignung bestätigt
  • Vor der Aufnahme in die „9 plus 2“-Klasse findet ein Aufnahmegespräch mit jedem Schüler statt
  • Die Prüfungsinhalte am Ende der beiden Jahre entsprechen den Prüfungen der M10 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch (zentral gestellt) und einer Projektprüfung

Die zehnte Klasse

Im ersten Schulhalbjahr wird der Jahresstoff der  9. Klasse soweit wiederholt und vertieft, dass eine gemeinsame Basis für das Weiterlernen besteht und das inhaltliche und methodische Leistungsniveau von M9-Schülern erreicht wird.

Die elfte Klasse

Das zweite Schulhalbjahr und die 11. Klasse dienen der Vermittlung von Lehrplaninhalten der M10. Dabei werden während der 11. Klasse ca. zwei bis drei Wochen lang Praktika absolviert.
Grundsätzlich soll 9 plus 2- Schülern mehr Zeit gegeben werden als M-Schülern: Somit bleiben für die Erarbeitung des Unterrichtsstoffes der M10 insgesamt ca. 18 Wochen mehr Zeit (abzüglich der zusätzlichen Praktika).

Die Vorteile der 9plus2-Klassen auf einen Blick:

  • FOS-Anschluss möglich
  • Klassenleiterprinzip
  • kein Schulartwechsel
  • mehr Zeit zum Lernen
  • Intensivierung des Stoffes
  • Berufspraktika
  • erhöhte Berufschancen
  • motivierte Mitschüler

Insgesamt also:

– Mehr Bildung
– Mehr Berufschancen
– Mehr Möglichkeiten

 

9plus2 konkret: Die Stundentafel

Stundentafel_VK1